cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

Unconscious Bias

Unconscious Bias: oder wie Dein Gehirn Dich austrickst - Workshop

Sie suchen ...

  • Eine Workshop-Begleitung zum Thema Unconscious Bias (unbewusste Vorurteile), für Promovierende, Postdocs und Professor*innen?
  • Für Ihre Spring-, Summer-, Fall- oder Winter School, oder im Rahmen des Diversity Tags. 
  • Sie möchten eine allgemeine Diskussion anregen und die Bereitschaft, das Thema weiterzutragen und zu vertiefen.
  • Gerne auch in englischer Sprache. 
  • Sie suchen eine Referentin, die versteht, welchen Lernbedarf Graduierte und Professor*innen an ihrer Hochschule haben und die den dazu passenden möglichst interaktiven Workshop erarbeitet und professionell-persönlich durchführt?

Eine Workshop-Begleitung mit fundierten Kenntnissen des Wissenschaftssystems und Erfahrung in der internationalen Hochschulkultur.

Eine Workshop-Begleitung mit über 20 Jahre Erfahrung in der Begleitung von interdisziplinären Gruppen in der Hochschule, besonders Graduierte und Wissenschaftler*innen. 

Gender und diversitysensible Gestaltung der Workshopunterlagen und -inhalte. 

"Am besten hat mir die gute Mischung aus Wissensvermittlung und Interaktion, sehr angenehmer Austausch auch in den Kleingruppen gefallen. Mein größtes Lernergebnis ist ein besseres Verständnis für die Auswirkungen von System 1 auf Entscheidungen und die Notwendigkeit einer Strukturveränderung. Iris hat uns zusammengehalten und so gefesselt, dass wir neben der Web-Konferenz nicht unsere normale Arbeit erledigen wollten und so viel mitnehmen konnten. Es waren 4 angenehme Stunden, von denen viel hängen bleibt, für zukünftige Veränderungen in der eigenen Einrichtung."
Kontakt
Robert Strötgen
Leiter Universitätsbibliothek, TU Braunschweig

Stellen Sie sich vor, Sie ...

Nach meinem interaktiven Workshop ...

Aufbau-Module für Lehrende ...

Hier können Sie mehr darüber lesen, was Mikro-Aggressionen sind und was Belonging/Zugehörigkeit bedeutet

Das sagen Teilnehmende ...

„Bereichernd, intensiv, wichtig, empfehlenswert! Was Iris richtig gut kann ist eine vertraute Atmosphäre zu schaffen, auch wenn sich die Teilnehmenden nicht kennen."
Kontakt
Dr. Verena Höffken, Uniklinik Münster
Postdoc Scientist
"Iris had wonderful energy and I really enjoyed how she engaged with us. She used a good balance of personal information to really allow us to feel comfortable opening up. There were discussions that I really wished we could have spent even more time on."
Kontakt
G.H.
Internationale Doktorand*in oder Postdoc, der Universität Oldenburg
“Geh hin, auch wenn Du vermeintlich tolerant bist. Iris kann richtig gut Übungen generieren und anleiten. Meine wichtigste Erkenntnis: Sei gütig mit Dir selbst, wenn Du merkst, dass Du Bias hast."
Laura Zentgraf, Postdoc
RWTH Aachen
“This Workshop is totally recommendable! My biggest learning was to be aware of our 2 thinking systems, how they work, and what we can do to improve. What I liked best about the Workshop, was that we got the opportunity to open our minds and the “raising awareness approach" Iris used. I loved the examples with the statistics. Thank you so much, Iris!"
Diversity & Inclusion
Angel Santadora, Ph.D Student
Experimental Fracture Mechanics, FAU Erlangen-Nürnberg

Hört sich an, als ob Sie das suchen?

Buchen Sie hier einen Discovery Call

Suchen Sie sich hier einen Termin in meinem Kalender aus und lassen Sie uns plaudern:

Das ist der Ablauf

1. Wir lernen uns kennen

Sie buchen einen Discovery Call und wir lernen uns bei einem Treffen auf Zoom kennen. Ich stelle Ihnen ein paar und beantworte alle Ihre Fragen, damit ich Ihnen das passende Angebot machen kann. 

2. Ich schicke ein Angebot

Sie bekommen mein ausführliches Angebot mit einem groben Konzept, sowie Details zu ihrer Investition. 

3. Wir besprechen alle offenen Fragen

Bei offenen Fragen und weiteren Wünschen sprechen wir uns noch einmal. Danach erarbeite ich das Konzept im Detail.

4. Bedarfsanalyse der Teilnehmenden

Die Teilnehmenden bekommen von mir eine anonyme Bedarfsanalyse. Mit den Antworten verfeinere ich das Konzept ein weiteres Mal. 

5. Interaktiver Vortrag

Der interaktive Vortrag oder Workshop findet bei Ihnen vor Ort, oder virtuell über Zoom (4 Stunden bis 2 halbe Tage) statt. 

6. Fotoprotokoll

Nach dem Workshop erhalten die Teilnehmenden ein Fotoprotokoll, das Handout und das Feedbackformular via E-Mail. 

7. Evaluation

Wir treffen uns ein weiteres Mal auf Zoom und werten den Workshop aus. 

Feedback von Teilnehmenden

Try it! My biggest learning was the self-reflection to prevent Biases. I liked best the active participation and exchange of experiences between the participants."
Claudia Peitzsch
wissenschaftl. Mitarbeiter / TU Dresden
The workshop is very clear at explaining what biases are, how they affect people and their quality of life and work, and at showing strategies to limit the effects of biases. My biggest learning was realizing that our brain operates under biased assumptions way more often than I thought; I will remember to be careful about this not only in specific situations and context. I really liked having a number of active exercise, making the workshop enjoyable. I also enjoyed having the opportunity to share opinions with the group. Iris is really good at managing the flow of the workshop, giving all the participants the possibility to express themselves, make questions and bring up thoughts and comments.
Hannah
TU Dresden
I would recommend this Workshop, since it can help to understand both other people and yourself. My biggest learning was the many examples of biased behaviour. I will try to notice it and resist to. I really liked the interactive character of the Workshop. Communication to different people on common topics. I liked the schedule and how Iris structured the class.
Alexander
TU Dresden
I would highly recommend this Workshop. I was considering myself as being careful about biases and injustices, but I was surprised that I can still shift so much about my behavior. I also had a long discussions with my partner about the workshop, and he was so surprised as well. I learnt that many jokes and comments that I may make are included in Unconscious Biases and micro-injustices and I should be aware and much more careful about them. Also I understood the reason of me feeling bothered in some specific situations where I'm being hunted by biases and micro-injustices of others. Iris designed really helpful practices by which she didn't need to explain that much, and we could actually experience the biases and micro injustices in practice.
Dr. N. Strauberger
TU Dresden

Ich will jetzt mehr wissen!

Buchen Sie sich hier einen Zoom-Call, bei dem wir uns kennenlernen und Sie mir alle Ihre Fragen stellen können.

Noch mehr Feedback

“Do it! Participate, it is a lot of fun! My biggest learning outcome was the awareness of our Unconscious Biases and the 2 Systems of thinking. I liked best the interesting psychological studies and statistics."
Kontakt
Deepak Ladhace, Ph.D Student
Applied Mechanics, FAU-Erlangen-Nürnberg
“I would strongly recommend this Workshop to anyone who is interested. My biggest learning was to be aware and question set norms. I really enjoyed the collaborative exchange and. Keep up the good work, Iris!"
Diversity at Business Meeting
Sampanra Palu, Ph.D Student
Computational Soft Matter Physics, FAU Erlangen-Nürnberg

Häufige Fragen

Mit welchen Methoden arbeitest Du?
Forschungsbasiert:
genaue Problemanalysen und Herausfinden von Zusammenhängen
Psychologischer Ansatz: Fokus auf Kommunikation und Verhalten
Fokus Umsetzung: mit vielen, praktischen Übungen und lebendigen Beispielen
Erfahrungsaustausch: teilen von Geschichten
Erfahrungsorientiert: Interaktive Methoden und Aha-Erlebnisse
Bewusstsein statt Schuld, Scham und Schande

Welche Erfahrung hast Du als Selbstständige mit der Hochschulkultur?
Ich habe 2 Jahre als Interims Professorin für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation an der HAW in Hamburg gearbeitet. Promoviert habe ich in Köln und studiert in Graz, Rom und Köln. 

Wie lang sollte ein interaktive mindestens Vortrag sein?
Mindestens 3 Stunden 

Wie lange sollte ein interaktiver Workshop sein?
1 Tag, besonders, wenn Sie Wert legen auf nachhaltige Good Practices

Arbeitest Du auch auf Englisch?
Ja, seit 2003

Du oder Sie?
Ich fühle mich in beiden Formen wohl. Mit den meisten meiner Kund*innen bin ich per Du. Hier habe ich einen Artikel über meine aktuelle Sie-du-ation geschrieben. 

Mehr über mich erfahren Sie hier

Translate »