cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

Was ist eine Medizinwanderung – und wozu ist sie gut?

In diesem Blogartikel beschreibe ich, was eine Medizinwanderung ist und wie sie funktioniert. Du erfährst, wie lange eine Medizinwanderung dauert und was Du bei einer Medizinwanderung finden kannst.

Das findest Du in diesem Blogartikel

Was ist eine Medizinwanderung?

Die Medizinwanderung ist ein rituelles Handwerkszeug, mit dessen Hilfe Du Antworten auf die ganz tiefen Fragen Deiner Seele in der Natur erhältst.

Du kannst damit ganz einfach Deine innere Wahrheit erkunden. Insbesondere in Zeiten seelischer Not findest Du hilfreiche Antworten in der Natur, die Dich in Deinem persönlichen Weg unterstützen.

Wie funktioniert/wirkt eine Medizinwanderung?

Bei einer Medizinwanderung geht es darum, dass Du mit einer klaren Absicht, oder Frage in die Natur gehst und um Antworten bittest. Eine genaue Anleitung dazu findest Du hier.

Du gehst mit einer Absicht über eine Schwelle in die Natur und bittest um Antworten. Diese Antworten kommen in Form von Pflanzen, Tieren, Menschen, Gegenständen oder den Elementen (Feuer, Wasser, Wind, Erde) zu Dir. Deine Aufgabe ist es diesen Wesen mit offenem Herzen und Augen zu begegnen.

Das funktioniert deshalb so gut, weil Du mit Deiner menschlichen Natur an Mutter Natur andocken kannst. Mutter Natur ist unglaublich weise. Sie hat Milliarden Jahre Erfahrung mit Transformationen und weiß, was getan werden muss, um immer wieder in ein gesundes Gleichgewicht zu kommen.

Bei einer Medizinwanderung kommt es häufig anders als gedacht. Deinen rational analysierenden Verstand kannst Du vor der Schwelle abgeben.

Wie lange dauert eine Medizinwanderung?

Eine Medizinwanderung kann 10 Minuten bis mehrere Tage dauern. Je nach Deiner Absicht. Ich arbeite mit folgenden Formaten:

  • Kurzformat (30 -120 Minuten): Du gehst im Rahmen meiner 1:1 Begleitung „Leichter Lebensfluss„, oder dem Selbstlernkurs „Nebellichter“ mit einer bestimmten, zum Thema passenden Frage in die Natur.
  • Tageswanderung (von Sonnenauf- bis Untergang): zur Vorbereitung auf eine Visionssuche gehst Du einen ganz Tag lang in die Natur, um Deine Absicht zu schärfen.
  • Visionssuche „Finde Deine Seelenperle“ (24 Stunden – 4 Tage & Nächte): Du verbringst mit der Absicht Deine alte Geschichte rituell gehen zu lassen alleine und fastend Zeit in der Natur.

Wann brauchst Du eine Medizinwanderung?

Eine Medizinwanderung brauchst Du immer dann, wenn Du Deine Themen schon gut durchdacht, oder Deinen Körper bewegt hast und immer noch nicht zufrieden mit der Antwort bist. Du brauchst eine Medizinwanderung, …

  • Wenn Du eine wichtige (Seelen-) Frage hast, zu der Du eine Antwort brauchst.
  • Bei dem Wunsch, Deine tiefen Seelenthemen zu erlösen (etwas Deine Ahnentrauma).
  • Bei Deiner Selbstfindung, zur Krisenbewältigung und Erdung.
  • Wenn Du den Wunsch nach (spiritueller) Verbindung zum großen Ganzen hast.
  • Wenn Du keinen Bock mehr hast auf verkopftes Coaching, sondern Dich nach einer Auszeit in der Natur sehnst.

Hier findest Du eine Anleitung für eine einfache Medizinwanderung.

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Iris! Ich bin Interkulturelle Diplom-Psychologin, interaktive Workshop-Facilitatorin, Forscherinnen-Seele, Bloggerin & Speakerin aus Köln. Ich bin Expertin für Inclusive Leadership, Intercultural Teambuilding und liebe Schokolade.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Für Workshop-Anbieter*innen

Wie Du 2024 mit mir zusammenarbeiten kannst
Für alle Workshop-Anbeiter*innen: hier sind alle meine derzeitigen Workshops für Graduierte und Wissenschaftler*innen an Hochschulen zu finden, die ihre Leadership-skills an die neue, diverse Arbeitswelt anpassen wollen. 

Hier findest Du eine Übersicht aller meiner Angebote, die ich im Jahr 2024 anbiete: 

Weiterlesen »

12 von 12: mein 12. Februar 2024: ein ganz gewöhnlicher Rosenmontag in Köln

Herzlich willkommen zu meinem 12 von 12 im Februar 2023. Inspiriert von Draußen nur Kännchen und Judith Peters schließe ich mich einer alten Blogger-Tradition an und veröffentliche am 12. dieses Monats 12 ganz gewöhnliche Alltagsbilder von mir. Aber schaut selbst … 

Es ist Rosenmontag und wir sind in Köln 🤡! Ganz Köln ist von den Jecken besetzt. Ganz Köln? Nein! Eine (etwas) unbeugsame Gruppe Kölner*innen trotzt dem Karneval mit gutem Essen und Lichterketten.  
Der Tag startet mit einem Ingwer-Kurkuma-Zitrone-Honig Shot und endet mit einer Quinoa-Suppe. Dazwischen wurde es sehr weihnachtlich. Aber schau selbst ….
Der Tag startet mit einer Lichterkette, die in meiner Küche auf den Baum wollte. Am Abend Kekse und dazwischen ganz viel Kunst.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick Januar 2024: entspannt ins neue Jahr träumen!

Das beste Geschenk, dass ich mir im letzten Monat gemacht habe, war eine siebenwöchige Auszeit zwischen den Jahren. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2023 was a Bitch! 

Tiefenentspannt und vollkommen neu motiviert bin ich zurückgekommen und hatte am 27. Februar meinen ersten Live-Workshop in Münster zum Thema Anti-Diskriminierung & Gewaltprävention. 

Was genau ich gemacht habe, was sonst noch so los war und was ich im Februar 2024 plane (ich sage nur: Hallo Peru 😁🇵🇪!), erfährst Du hier in meinem Blogartikel.

Weiterlesen »

Abonniere meinen Newsletter

Mit Deiner Anmeldung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Weitere Beiträge

Für Workshop-Anbieter*innen

Wie Du 2024 mit mir zusammenarbeiten kannst
Für alle Workshop-Anbeiter*innen: hier sind alle meine derzeitigen Workshops für Graduierte und Wissenschaftler*innen an Hochschulen zu finden, die ihre Leadership-skills an die neue, diverse Arbeitswelt anpassen wollen. 

Hier findest Du eine Übersicht aller meiner Angebote, die ich im Jahr 2024 anbiete: 

Weiterlesen »

12 von 12: mein 12. Februar 2024: ein ganz gewöhnlicher Rosenmontag in Köln

Herzlich willkommen zu meinem 12 von 12 im Februar 2023. Inspiriert von Draußen nur Kännchen und Judith Peters schließe ich mich einer alten Blogger-Tradition an und veröffentliche am 12. dieses Monats 12 ganz gewöhnliche Alltagsbilder von mir. Aber schaut selbst … 

Es ist Rosenmontag und wir sind in Köln 🤡! Ganz Köln ist von den Jecken besetzt. Ganz Köln? Nein! Eine (etwas) unbeugsame Gruppe Kölner*innen trotzt dem Karneval mit gutem Essen und Lichterketten.  
Der Tag startet mit einem Ingwer-Kurkuma-Zitrone-Honig Shot und endet mit einer Quinoa-Suppe. Dazwischen wurde es sehr weihnachtlich. Aber schau selbst ….
Der Tag startet mit einer Lichterkette, die in meiner Küche auf den Baum wollte. Am Abend Kekse und dazwischen ganz viel Kunst.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick Januar 2024: entspannt ins neue Jahr träumen!

Das beste Geschenk, dass ich mir im letzten Monat gemacht habe, war eine siebenwöchige Auszeit zwischen den Jahren. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2023 was a Bitch! 

Tiefenentspannt und vollkommen neu motiviert bin ich zurückgekommen und hatte am 27. Februar meinen ersten Live-Workshop in Münster zum Thema Anti-Diskriminierung & Gewaltprävention. 

Was genau ich gemacht habe, was sonst noch so los war und was ich im Februar 2024 plane (ich sage nur: Hallo Peru 😁🇵🇪!), erfährst Du hier in meinem Blogartikel.

Weiterlesen »
Translate »