cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

Weltneuheit! Endlich: die „Inclusion- Possible“ Pille für den Mann!

Liebe Leser*innen, 

ich habe aufregende Neuigkeiten für alle „weißen“ Männer an deutschen Hochschulen: ab sofort gibt es die „Inclusion Possible“ Pille speziell für Sie!

Die Idee hinter dieser Pille ist es, Männern zu helfen, sich besser in die Lage von Menschen, die anders sind als sie (schätzungsweise 90-92 % der Weltbevölkerung) zu versetzen. Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Lebenserfahrungen. 

Durch die Einnahme der Pille werden die Gehirnaktivitäten im Bereich Empathie verstärkt, was zu einem höheren Verständnis für Vielfalt und Inklusion führt. 

Die „Inclusion Possible“ Pille für Männer wurde von mir in Zusammenarbeit von einem Team renommierter Wissenschaftler*innen entwickelt, die sich intensiv mit der Thematik der Diversität an Hochschulen auseinandergesetzt haben. Die Pille ist völlig sicher und hat nur wenige Nebenwirkungen (siehe unten), sodass Männer sie bedenkenlos einnehmen können. 

Die Auswirkungen der „Inclusion Possible“ Pille sind erstaunlich: Männer berichten von einer verbesserten Wahrnehmung von Diversität, einem höheren Bewusstsein für Privilegien und einer allgemein positiveren Einstellung gegenüber unterschiedlichen Hintergründen und Kulturen. 

Das finden Sie in diesem Blogartikel

"Inclusion-Possible" Pille Accessories

Mein Team und ich haben uns nicht lumpen lassen und einige Accessoires and Gadgets entwickelt, mit deren Hilfe sie die Wirkung der Pille nachhaltig unterstützen können: 

Der "Inclusion-Induction" Bürostuhl

Dieser Bürostuhl ist speziell für diejenigen entwickelt worden, die viel Zeit im Sitzen verbringen, und Schwierigkeiten haben, sich für Veränderungen zu motivieren. 

Der Stuhl ist mit einer speziellen Technologie ausgestattet, die die Wirkstoffe der „Inclusion-Possible“ Pille direkt an den Körper abgibt. Während Sie sitzen, werden Sie spüren, wie sich ihr Verständnis für Diversität und Inklusion immer weiter verbessert. 

Der Stuhl verfügt außerdem über eine integrierte Massagefunktion, die Ihnen hilft, Muskel-Verspannungen auf tiefer Ebene zu lösen. 

Die "Inclusion-Insight" Datenbrille

Diese Datenbrille ist ideal für diejenigen, die gerne in ihrer eigenen Welt leben und wenig Interesse an Veränderungen haben. Die Brille projiziert virtuelle Bilder und Videos vor ihre Augen, die ihre Perspektive erweitern und Ihnen neue Einblicke in anderen Kulturen und Lebensweisen. By the way: Die Bonusprogramme „die Welt der Frau“, „keine Angst vor LGTQ+“ und „Stressfrei Gendern“ sind inklusive, wenn Sie noch heute bestellen.

Die Brille ist mit einem GPS-System ausgestattet, das Ihnen auf Reisen – etwa zur nächsten Konferenz – hilft, Ihren Erfahrungsschatz zu erweitern und neue Orte zu entdecken. Mit der neuartigen „InfraRosa-Funktion“ sehen Sie Beiträge von Frauen auf einmal in einem viel besseren Licht und verlieren den Drang sie reflexartig zu kritisieren. 

Die "Her-Power" VR Brille

Diese VR-Brille ermöglicht es Ihnen, in eine virtuelle Welt einzutauchen, in der Frauen in Führungspositionen die Norm sind. Sie können sich in einer simulierten Umgebung bewegen, die mit inspirierenden Geschichten und Bildern gefüllt ist, die Ihnen helfen werden, Ihre Angst vor Frauen in Führungspositionen zu überwinden.

Das "Women-Power" Karaoke-Mikrofon

Dieses Mikrofon ist ideal für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, ihre Meinung vor Frauen in Führungspositionen zu äußern. Mit diesem Mikrofon können Sie Ihre Stimme üben und lernen, selbstbewusst und überzeugend zu sprechen. Das Mikrofon ist außerdem mit einer Reihe von inspirierenden Reden von erfolgreichen Frauen in Führungspositionen ausgestattet, die Ihnen helfen werden, sich zu motivieren und Ihre Ängste zu überwinden.

Der "Queer-ometer"

Dieses Gadget erkennt automatisch die sexuelle Orientierung der Menschen in Ihrer Umgebung und zeigt sie auf einer Regenbogen-Skala an. So können sich heteronormative Männer schnell und einfach einen Überblick über die Vielfalt in ihrem Umfeld verschaffen. 

Sobald eine Person in ihrer Nähe auftaucht, die eine sexuelle Orientierung hat, die Ihnen fremd ist und Ihnen die Situation ungewohnten Stress bereitet, erhalten Sie automatisch eine Einladung zu unserer sehr beliebten 30 Sekunden „Ich-bin-ganz-ruhig Meditation“ auf ihr Smartphone. Direkt im Anschluss wird Ihnen angezeigt, wie diese Person angesprochen werden will. 

Der "Barrierefreiheits-Booster"

Dieses Gadget gibt den weißen Männern Superkräfte, um Barrieren für Menschen mit Behinderungen zu beseitigen. 

Der Barriere-Freiheits Booster ermöglicht es den Nutzern, Rampen und Aufzüge schnell und effizient zu installieren. Dazu müssen sie lediglich den Booster an der Stelle positionieren, an der die Rampe oder der Aufzug platziert werden soll, und den Knopf drücken. Der Booster wird dann automatisch die notwendigen Arbeiten durchführen, indem er Materialien wie Beton, Stahl oder Holz in der richtigen Form und Größe auswählt und an Ort und Stelle bringt.

Sie meistern die Kunst, Behinderungen in Gebäuden aus dem Weg zu räumen. 

Aber das ist noch nicht alles! Der „Barriere-Freiheits-Booster“ verfügt auch über eine Sprachsteuerung, mit der Sie lernen können, angemessen und respektvoll mit Menschen mit diesen s.g. Behinderung zu kommunizieren. Die Sprachsteuerung verfügt über verschiedene Optionen, darunter Gebärdensprache, um die Kommunikation zu vereinfachen und zu verbessern.

Das "Age-Harmony" Armband

Dieses Accessoire erkennt automatisch das Alter der Person, mit der Sie sprechen, und passt Ihre Kommunikation entsprechend an (ist in den USA bisher leider noch nicht zugelassen).

Wenn Sie mit älteren Kolleg*innen sprechen, zeigt es Ihnen die exakte Geschwindigkeit an, mit der Sie sprechen sollten. Folgen Sie ganz einfach dem Sprachfluss, der auf dem Armband angezeigt wird. 

Auch die Kommunikation mit den Studierenden wird auf einmal einfach: Sie regelmäßig Updates zu den neusten Slang-Wörtern plus Erklärung, die sie unkompliziert in ihre Kommunikation einfließen lassen können.

Der "Interfaith-Connector"

Dieses Gadget unterstützt bei interreligiöser Kommunikation. Es erkennt, wenn sie mit Menschen aus unterschiedlichen religiösen oder weltanschaulichen Hintergründen sprechen, und gibt ihnen Tipps, wie sie effektiv mit ihnen kommunizieren und interagieren können. 

Wenn Sie sich für dieses Gadget entscheiden, dann bekommen Sie noch bis Ende des Jahres die „Keine Angst vorm Ramadan“ App gratis dazu. 

Mögliche Nebenwirkungen

Als seriöse Anbieter wollen wir Ihnen die Nebenwirkungen der „Inclusion-Possible“ Pille für den Mann natürlich nicht vorenthalten. Wir konnten in unserer umfassenden double-blind Studie bei einer signifikant großen Stichprobe Nebenwirkungen in allen 7 Diversity Dimensionen finden:

  • LGBTQ+ Dimension: Einige Männer können eine vorübergehende Veränderung ihrer sexuellen Orientierung erleben, was zu Verwirrung führen kann. Es wurde auch von Fällen berichtet, in denen Männer, die die Pille genommen haben, plötzlich eine Vorliebe für regenbogenfarbene Kleidung und Accessoires entwickelt haben.
  • Körperliche und geistige Fähigkeiten: Einige Männer können vorübergehend eine Überempfindlichkeit für körperliche Berührungen entwickeln, was sie unangenehm oder unsicher fühlen lassen kann. Bei manchen wurde auch eine ungewöhnliche Zunahme von Energie und Produktivität beobachtet, was zu langen Arbeitsstunden und Schlaflosigkeit führen kann.
  • Kulturelle Vielfalt: Einige Männer haben ein gesteigertes Interesse an anderen Kulturen und können plötzlich beginnen, Fremdsprachen zu lernen oder für sie ethnisch neuartige Gerichte zu kochen. Es wurde auch von Fällen berichtet, in denen Männer, die die Pille genommen haben, anfangen, traditionelle Kleidung aus anderen Kulturen zu tragen und die deutsch-türkischen Nachbar*innen freundlich zu grüßen.
  • Alter: Einige ältere Professoren haben plötzlich ein gesteigertes Interesse an der Lebenswelt der Studierenden. Es wurde beobachtet, dass einige – statt Vortrags-Formate – auf einmal Sitzkreise etablierten, und sie nach deren Zukunftsvisionen fragte. 
  • Soziale Herkunft: Einige Männer können plötzlich beginnen, sich für die Probleme von Menschen aus benachteiligten sozialen Schichten zu interessieren und sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. Es wurde auch von Fällen berichtet, in denen Männer, die die Pille genommen haben, versuchen, Dialekte aus verschiedenen sozialen Schichten zu lernen.
  • Sexuelle Orientierung: Einige Männer können plötzlich ein gesteigertes Interesse an verschiedenen sexuellen Praktiken und Experimenten haben, was zu Veränderungen in ihren Beziehungen führen kann. Es wurde auch von Fällen berichtet, in denen Männer, die die Pille genommen haben, plötzlich anfangen, über ihre Sexualität und ihre Wünsche zu sprechen.
  • Religion und Weltanschauung: Einige Männer können plötzlich ein gesteigertes Interesse an Spiritualität und Religion entwickeln und anfangen, verschiedene Rituale und Praktiken zu erforschen. Bei manchen wurde auch eine erhöhte Sensibilität für die Überzeugungen anderer Menschen beobachtet. Einige wenige finden sogar an, zu meditieren. 

Fazit

Die „Inclusion-Possible“ Pille für den Mann beeindruckt und überzeugt mit ihrer performance. 

Natürlich gibt es auch skeptische Stimmen, die sich fragen, ob eine Pille wirklich in der Lage ist, eine so tiefgreifende Veränderung in der Wahrnehmung von Diversität zu bewirken. Doch mein Forscher*innen Team und ich sind uns sicher, dass die „Inclusion-Possible“ Pille ein wichtiger Schritt zu einer diversitätsbewussten Zukunft für Männer an deutschen Hochschulen ist. 

Ich hoffe, dass Sie diese bahnbrechende Erfindung genauso aufregend finden wie wir. Die „Inclusion-Possible“ Pille für Männer ist ab sofort erhältlich, also zögern Sie nicht und bestellen Sie gleich eine unverbindliche Probepackung. 

Heute am 1. April 2023 verschicke ich an die ersten 10 000 Interessenten (Männer!) gratis Proben. 

April, April! Das hier war mein Aprilscherz 2023!

Natürlich gibt es keine magische Pille, die eine komplexe, gesellschaftliche Herausforderung lösen kann. Es braucht kontinuierliche Anstrengungen, um Vorurteilen und Diskrimierungen zu begegen und unsere Systeme so neu zu gestalten, dass wir inklusive Umgebungen schaffen. 

Die Erfahrung von Diskriminierung und Vorurteilen ist individuell und komplex. Auch gibt es keine einfachen Lösungen oder universelle Antworten. Trotzdem ist es entscheidend, dass Männer und andere privilegierte Gruppen ihre eigenen Vorurteile und Prägungen erkennen und daran arbeiten, inklusiver und respektvoller zu sein. Dabei unterstütze ich Sie gerne. 

Die Anerkennung von Diversität und Inklusion ist natürlich kein Scherz. Sondern eine grundlegende Verpflichtung, eine gerechtere und gleichberechtigtere Gesellschaft zu schaffen.

Auch will ich an dieser Stelle die vielen Männer wertschätzen, die sich mutig  – für Ihre Töchter, Mütter, Schwestern und Enkelkinder – einsetzen, um eine für alle gerechtere und schönere Welt zu erschaffen. Ich saß mit zahlreichen von ihnen in meinen Workshops und anerkenne zutiefst ihr mutiges Schwimmen gegen den Main-Strom. 

Ich will einen Workshop zu "Inclusion Possible" anbieten

Buchen Sie hier einen Discovery Call

Sie möchten herausfinden, wie Sie "Inclusion Possible" machen können?

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Iris! Ich bin Interkulturelle Diplom-Psychologin, interaktive Workshop-Facilitatorin, Forscherinnen-Seele, Bloggerin & Speakerin aus Köln. Ich bin Expertin für Inclusive Leadership, Intercultural Teambuilding und liebe Schokolade.

2 Gedanken zu „Weltneuheit! Endlich: die „Inclusion- Possible“ Pille für den Mann!“

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Mein Monatsrückblick Mai 2024: Geburtstagsfreuden, Workshops und Wald-Magie

Mai ist mein absoluter Lieblingsmonat. Schließlich habe ich da Geburtstag und durch ein neues Portal und Lebensjahr zu gehen. Dazu habe ich richtig schön gefeiert, die Portale in meiner Wohnung frisch gestrichen und programmiert, einen Inclusive Leadership Workshop für fast ausschließlich Männer an der RWTH Aachen angeboten. Außerdem meine Jahresumfrage ausgewertet und Wald-Wunder-Weisheit kreiert, sowie den Onlinekurs „Selbstbewusst NEIN sagen“ neu aufgelegt. 

Weiterlesen »

Was ist Age-Diversity?

Age Diversity erkennt an, dass jede Generation unterschiedliche Perspektiven, Fähigkeiten und Arbeitsstile mitbringt, die zum Erfolg eines Unternehmens, oder einer Hochschule beitragen können.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick April 2024: Unvergessliche Momente – Live-Workshops, Osterbesuche und ein einzigartiges Abschlussprogramm

Auf diesen Monatsrückblick habe ich mich echt gefreut, denn der April war so dicht und schnell vorbei, dass ich unbedingt noch einmal innehalten und ihn Revue passieren lassen wollte. Das mache ich heute am 1. Mai, mit einer Tasse grünem Tee, offenen Balkontüren, mit Blick auf meinen Kräutergarten und mächtig grüne Bäume und zu frühlingshaftem Vogelgezwitscher.

Weiterlesen »

Abonniere meinen Newsletter

Mit Deiner Anmeldung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Weitere Beiträge

Mein Monatsrückblick Mai 2024: Geburtstagsfreuden, Workshops und Wald-Magie

Mai ist mein absoluter Lieblingsmonat. Schließlich habe ich da Geburtstag und durch ein neues Portal und Lebensjahr zu gehen. Dazu habe ich richtig schön gefeiert, die Portale in meiner Wohnung frisch gestrichen und programmiert, einen Inclusive Leadership Workshop für fast ausschließlich Männer an der RWTH Aachen angeboten. Außerdem meine Jahresumfrage ausgewertet und Wald-Wunder-Weisheit kreiert, sowie den Onlinekurs „Selbstbewusst NEIN sagen“ neu aufgelegt. 

Weiterlesen »

Was ist Age-Diversity?

Age Diversity erkennt an, dass jede Generation unterschiedliche Perspektiven, Fähigkeiten und Arbeitsstile mitbringt, die zum Erfolg eines Unternehmens, oder einer Hochschule beitragen können.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick April 2024: Unvergessliche Momente – Live-Workshops, Osterbesuche und ein einzigartiges Abschlussprogramm

Auf diesen Monatsrückblick habe ich mich echt gefreut, denn der April war so dicht und schnell vorbei, dass ich unbedingt noch einmal innehalten und ihn Revue passieren lassen wollte. Das mache ich heute am 1. Mai, mit einer Tasse grünem Tee, offenen Balkontüren, mit Blick auf meinen Kräutergarten und mächtig grüne Bäume und zu frühlingshaftem Vogelgezwitscher.

Weiterlesen »
Translate »