cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

Übergangsrituale in der Natur: jetzt endlich auch mit virtual reality Brille

Ich freue mich riesig über die neueste Innovation im Hause Kriegsenkel-Seelenreisen: Die „Visionglass Nature“ ist ein Virtual Reality Brille, die Visionssuchen in der Natur zu Dir ins Wohnzimmer bringt. Mit diesem Schlüssel zu virtuellen Welten durchstreifst Du wilde Natur auf der Suche nach einer Vision bequem von Deiner Wohnzimmer Couch aus. Derzeit bieten wir eine Wald-Visionssuche, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden an. Wüsten- und Bergsuchen sind geplant. Es gibt verschiedene Zusatz-Pakate und Zubehör.   

Folgende Themen findest Du in diesem Blogartikel

Ich freue mich riesig über unser neues Produkt: die Visionglass Nature

Die Visionglass Nature

Zahlreiche Anfragen haben uns im letzten Jahr erreicht. So viele Frauen wie nie zuvor wollen sich für ein Übergangsritual in der Natur anmelden. Um Eure Bedürfnisse noch besser zu verstehen, haben wir eine großangelegte Umfrage gemacht. Dabei wurde uns eines klar: Viele von Euch wollen zwar eine Visionssuche machen, scheuen aber lange Wege in abgelegene Gegenden. Gleichzeitig wünschen sie sich ein Naturerlebnis.

Wir haben lange getüftelt und überlegt, mit wem wir dieses sensible Projekt auf die Beine stellen können. Und haben schließlich eine Expertin auf diesem Gebiet gefunden, die einen Prototypen für uns entwickelt hat. Wir suchen dafür Tester*innen. Doch dazu später mehr.

Heute bin ich stolz Euch unsere neue Innovation vorzustellen: die „Visionglass Nature“.

Lange und mühsame Reisen zu den wenigen Stellen in Deutschlands unberührter Natur war gestern. Mit unserer Virtual Reality Brille tauchst Du vollständig in Deine ganz persönliche, virtuelle Naturwelt ein. Du erlebst Dein Übergangsritual in der Natur bequem von zu Hause aus. Lass alte Muster jetzt sogar auf Deiner bequemen Couch im Wohnzimmer gehen, damit Du befreit Deine eigene Geschichte schreiben kannst.

Was ist eine virtual reality Brille

Gut für die Partnerschaft

Die VR-Brille ist Dein Schlüssel zu virtuellen Welten. Sie ähnelt mehr einem Helm, als einer Brille und blendet die Wirklichkeit komplett aus.

Das ist besonders dann sehr praktisch, wenn Dein Partner ein Problem mit diesem psycho-spirituellen Kram hat und eigentlich dagegen ist, dass Du ein Übergangsritual in der Natur machen willst. Du sagst ihm einfach: „Schatz, ich bleibe doch zu Hause.“ Dann setzt Du die Brille auf und er ist weg.

Wenn Du den Kopf zur Seite, oder nach unten bewegst, dreht sich das Display der Brille mit. So bekommst Du das Gefühl tatsächlich in einer dreidimensionalen Welt unterwegs zu sein. Aber – und jetzt kommt der Clou – wenn es Dir zu gefährlich wird, Du Deinen tiefen Gefühlen (Ängste, Wut, Neid, …) begegnest und darauf keinen Bock hast, kannst Du die Brille einfach wieder absetzen.

Die VR-Brille ist ein Tor zu einer wirklich neuen Dimension. Du durchstreifst aufregende Naturwelten und stehst wilden Tieren (Ameisen, Spinnen …) und den Elementen (Wasserfälle, Blitze in sicherer Entfernung) Auge in Auge gegenüber.

Verschieden Erfahrungsräume

Authentische Begegnung mit einem Marienkäfer

Brille auf – Computer an und schon kann es losgehen. Statt passiv auf der Couch vor dem Fernseher zu sitzen, bewegst Du Dich in einem fiktiven Szenario.

Unser aktueller Prototyp ist bestückt mit dem Programm „Wald-Visionssuche“. Weitere Themenwelten sind in der Planung, wie die Berg-Suche und die Wüsten-Suche.

Abstufungen

Ich arbeite mit Kriegsenkelinnen, die ganz unterschiedliche Erfahrungen und Ängste bzgl. der Natur haben. Deshalb haben wir verschiedene Abstufungen der Erlebniswelten kreiert. In den verschiedenen Stufen kommen vor …

  • Beginner: keine Insekten, nur die sogenannten „freundlichen“ Kleintiere, wie Kaninchen, sowie Rehe aus der Ferne. Sowie ein stimmungsaufhellender  Kuckuck, der Dich mit seinem unermüdlichen „tock, tock“ ermutigt, in die Tiefe zu gehen. Die Visionssuche findet am Rande eines Waldstücks in der Nähe einer Blumenwiese statt. Jahreszeit: Sommer.
  • Medium: wie oben, mit zusätzlich größeren Kriechtieren und „freundlichen“ Insekten, wie Marienkäfern und Regenwürmer. Außerdem Jahreszeit: Sommer/Herbst.
  • Länger Suchende: wie oben, mit ein paar Spinnen, Schlangen. Zusätzlich zwei Bären, zwei Wölfe und ein Gewitter, sowie hörbare Steinschläge aus sicherer Entfernung. Zwei Höhlen zum Erkunden. Nachteinstellung möglich. Jahreszeit: alle Jahreszeiten.

Welches Zubehör ist empfehlenswert

Triff Deine Elfe

Damit Du eine möglichst reale Erfahrung hast und Dich noch besser auf die Erfahrung einstimmen kannst, bieten wir verschiedene, Zusatzpakete an:

  • Paket Forestfeeling: ein ausrollbares Stück Waldwiese (ähnlich dem klassischen Rollrasen, aber zusätzlichen liebevoll mit kleinen Steinen und Eichen-Stöcken bestückt) und unsere Bio-Duftspraymischung Nadelbaum.
  • Paket Wüstenoase: wir liefern Dir 1 Zentner Sand, direkt vor Deine Haustüre, inklusive einer Art Sandkasten für Dein Wohnzimmer. Außerdem ein Heizstrahler für ein besseres Wüstenfeeling und eine aufstellbare Palme.
  • Poncho „Ich bin dann mal weg“. Ein Ganzkörperanzug – ähnlich einer großen Decke – mit Atmungsschlitzen, die Du Dir auf den Kopf legst. Wir empfehlen Dir zur Vorbereitung täglich 15 Minuten in Meditationshaltung darunter (in Deiner Sandkiste oder auf dem Roll-Waldboden) zu sitzen.
  • Zusatz-Software
    • Wetter: egal ob Blitz aus sicherer Entfernung, Schneesturm oder Wind. Lass Dich von den Gezeiten überraschen.
    • Im Rausch der Elemente: erlebe Feuer, Wasser, Wind und Erde in nie gekannten Dimensionen.
    • Besuch von einer Elfe
    • Orakel die sprechende Esche: Du bekommst garantiert positive Rückmeldungen auf alle Deine Fragen.
  • Bonus für Frühbucher*innen
    • Großer Ventilator (Wüstenpaket)
    • Insektenset für Drinnen (Forestfeeling)
    • Räucher Mischung „Ich bin jetzt erleuchtet“.
    • Sixpack Bier und eine Tüte Chips, für den besorgten Partner.

Ach ja: April, April … das mit der Virtual Reality Brille ist natürlich ein Scherz. Wenn Du wissen willst, was ein Übergangsritual für Kriegsenkel ist, dann ist dieser Blogartikel spannend für Dich. Wenn Du ein Übergangsritual erleben willst, dann ist „Finde Deine Seelenperle“ spannend für Dich.

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Iris! Ich bin Interkulturelle Diplom-Psychologin, interaktive Workshop-Facilitatorin, Forscherinnen-Seele, Bloggerin & Speakerin aus Köln. Ich bin Expertin für Inclusive Leadership, Intercultural Teambuilding und liebe Schokolade.

0 Gedanken zu „Übergangsrituale in der Natur: jetzt endlich auch mit virtual reality Brille“

  1. Hahaha! bin zunächst drauf reingefallen… und war ganz düpiert. Hab gedacht: wie grässlich, ein Natur-Simulator! Allerdings, wenn der einem erspart, jedesmal zuhause den Dreck aus dem Profil der Schuhe zu kratzen… warum eigentlich nicht? 😉

    Antworten
    • Liebe Andrea,
      heheheh … ich hoffe Du hast anschlißend ordentlich darüber gelacht 😂. Viele haben gar nicht bis zum Ende gelesen und mir extrem entzürnte E-Mails geschrieben 😱😂.
      Du wirst die Erde unter Deinen Schuhsohlen vermutlich noch lieben lernen.
      Herzlich, Iris

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Was ist Age-Diversity?

Age Diversity erkennt an, dass jede Generation unterschiedliche Perspektiven, Fähigkeiten und Arbeitsstile mitbringt, die zum Erfolg eines Unternehmens, oder einer Hochschule beitragen können.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick April 2024: Unvergessliche Momente – Live-Workshops, Osterbesuche und ein einzigartiges Abschlussprogramm

Auf diesen Monatsrückblick habe ich mich echt gefreut, denn der April war so dicht und schnell vorbei, dass ich unbedingt noch einmal innehalten und ihn Revue passieren lassen wollte. Das mache ich heute am 1. Mai, mit einer Tasse grünem Tee, offenen Balkontüren, mit Blick auf meinen Kräutergarten und mächtig grüne Bäume und zu frühlingshaftem Vogelgezwitscher.

Weiterlesen »

Abonniere meinen Newsletter

Mit Deiner Anmeldung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Weitere Beiträge

Was ist Age-Diversity?

Age Diversity erkennt an, dass jede Generation unterschiedliche Perspektiven, Fähigkeiten und Arbeitsstile mitbringt, die zum Erfolg eines Unternehmens, oder einer Hochschule beitragen können.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick April 2024: Unvergessliche Momente – Live-Workshops, Osterbesuche und ein einzigartiges Abschlussprogramm

Auf diesen Monatsrückblick habe ich mich echt gefreut, denn der April war so dicht und schnell vorbei, dass ich unbedingt noch einmal innehalten und ihn Revue passieren lassen wollte. Das mache ich heute am 1. Mai, mit einer Tasse grünem Tee, offenen Balkontüren, mit Blick auf meinen Kräutergarten und mächtig grüne Bäume und zu frühlingshaftem Vogelgezwitscher.

Weiterlesen »
Translate »