cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

12 von 12: Mein 12. Juli 2022

Heute nehme ich Euch mit in einen ganz gewöhnlichen Tag in meinem Leben. Der 12. Juli 2022.

Wir machen mit bei #12von12 von draußennurkännchen inspiriert von der wunderbaren Sympatexter Judith.

Statt wie üblich in Köln, bin ich im oberen Donautal. Und starte den Tag mit einer Tasse heißem Tee. Die Blumen von der Wildblumewiese haben wir gestern vom Spaziergang mitgebracht.
Um 11:00 Uhr habe ich eines von drei 1:1 Coaching Sessions aus meinem Programm "Leichter Lebensfluss". Ich freue mich, dass die Technik Trxiter uns heute in Ruhe lassen und alles ganz entspannt läuft in den 3 Terminen. Ich habe gerade ganz zauberhafte Klientinnen, die alle schon viel Erfahrung mit Persönlichkeitsentfaltung und innerer - auch spiritueller - Arbeit gemacht haben. Es macht einfach doppelt Freude mit Menschn zu arbeiten, die Bock auf Transformation haben und sich wirklich ganz einlassen.
Mein "hinter den Kulissen" set-up, wenn ich mit den Klientinnen arbeite. Die Mesa ist immer dabei. Außerdem Räucherwerk (etwas improvisiert im Eierbecher :)!) und ein paar frische Blumen aus dem Garten.
Und dann fällt die Maiswaffel mit Mandelmus und Honig auf die "falsche Seite". Wir haben sozusagen Murphys Law ausgetrixt. Jedenfalls hatte ich keinen Bock auf Boden wischen und der Waffel noch einen flotten Spruch hinterhergeschickt.
Zwischendurch koche ich die Kichererbsen, die ich letzte Nacht eingeweicht habe. Mache ich daraus Humus, oder Salat, oder EIntopf? Mal sehen ...
Den Wald direkt vor dem Haus .. wie schön ist das denn Bitte? Nach dem Mittagessen schnappe ich mir das Fahrrad und radle raus. Kein Mensch ist unterwegs .. dabei ist das ein sehr beliebter Wanderweg.
Ich schlage mich seitwärts in die Büsche und setze mich an einen Baum. Ein kurzer Dank an unsere wunderbare Mutter Natur, die mir alles gibt, was ich zum Leben brauche. Gebete für die Familie, die Freunde und die globale Community.
Dann geht es weiter zum Aussichtspunkt. Diese zauberhaften Felsenwesen ziehen mich in ihre Bann. Ich sitze einige Zeit in der prallen Sonne und lasse mich verzaubern. Ein Falke fliegt vorbei. Unten rauscht die Donau - ganz klein noch - und glitzernd durchs Tal. Unter mir das Kloster Beuron.
Auf dem Rückweg musste ich unbedingt bei diesen zarten Moosblumen anhalten.
Und dann geht es für die zweite Runde zurück an den Schreibtisch. Heute Nachmittag werde ich zwei Workshops vorbereiten und mich um die Auslagerung meiner Buchhaltung kümmern. Ich freue mich über die Farbe in meinem Gesicht und die Sonne in meinem Herzen.
Gestern kam die wunderbare Nachbarin zu Besuch und wir haben ihren selbstgemachten Johannisbeer-Kuchen gegessen. Den Rest hat sie uns dagelassen ... den haben wir dann am Nachmittag verputzt.
Dann noch den frischen Wildblumen einen schönen Platz gesucht. Und mich darauf freuen, dass der Liebste bald heim kommt. Ich hoffe, dass auch Dein 12. Juli richtig schön gewesen ist. Was hast Du heute gemacht?

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Iris! Ich bin Interkulturelle Diplom-Psychologin, interaktive Workshop-Facilitatorin, Forscherinnen-Seele, Bloggerin & Speakerin aus Köln. Ich bin Expertin für Inclusive Leadership, Intercultural Teambuilding und liebe Schokolade.

2 Gedanken zu „12 von 12: Mein 12. Juli 2022“

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Für Workshop-Anbieter*innen

Wie Du 2024 mit mir zusammenarbeiten kannst
Für alle Workshop-Anbeiter*innen: hier sind alle meine derzeitigen Workshops für Graduierte und Wissenschaftler*innen an Hochschulen zu finden, die ihre Leadership-skills an die neue, diverse Arbeitswelt anpassen wollen. 

Hier findest Du eine Übersicht aller meiner Angebote, die ich im Jahr 2024 anbiete: 

Weiterlesen »

12 von 12: mein 12. Februar 2024: ein ganz gewöhnlicher Rosenmontag in Köln

Herzlich willkommen zu meinem 12 von 12 im Februar 2023. Inspiriert von Draußen nur Kännchen und Judith Peters schließe ich mich einer alten Blogger-Tradition an und veröffentliche am 12. dieses Monats 12 ganz gewöhnliche Alltagsbilder von mir. Aber schaut selbst … 

Es ist Rosenmontag und wir sind in Köln 🤡! Ganz Köln ist von den Jecken besetzt. Ganz Köln? Nein! Eine (etwas) unbeugsame Gruppe Kölner*innen trotzt dem Karneval mit gutem Essen und Lichterketten.  
Der Tag startet mit einem Ingwer-Kurkuma-Zitrone-Honig Shot und endet mit einer Quinoa-Suppe. Dazwischen wurde es sehr weihnachtlich. Aber schau selbst ….
Der Tag startet mit einer Lichterkette, die in meiner Küche auf den Baum wollte. Am Abend Kekse und dazwischen ganz viel Kunst.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick Januar 2024: entspannt ins neue Jahr träumen!

Das beste Geschenk, dass ich mir im letzten Monat gemacht habe, war eine siebenwöchige Auszeit zwischen den Jahren. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2023 was a Bitch! 

Tiefenentspannt und vollkommen neu motiviert bin ich zurückgekommen und hatte am 27. Februar meinen ersten Live-Workshop in Münster zum Thema Anti-Diskriminierung & Gewaltprävention. 

Was genau ich gemacht habe, was sonst noch so los war und was ich im Februar 2024 plane (ich sage nur: Hallo Peru 😁🇵🇪!), erfährst Du hier in meinem Blogartikel.

Weiterlesen »

Abonniere meinen Newsletter

Mit Deiner Anmeldung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Weitere Beiträge

Für Workshop-Anbieter*innen

Wie Du 2024 mit mir zusammenarbeiten kannst
Für alle Workshop-Anbeiter*innen: hier sind alle meine derzeitigen Workshops für Graduierte und Wissenschaftler*innen an Hochschulen zu finden, die ihre Leadership-skills an die neue, diverse Arbeitswelt anpassen wollen. 

Hier findest Du eine Übersicht aller meiner Angebote, die ich im Jahr 2024 anbiete: 

Weiterlesen »

12 von 12: mein 12. Februar 2024: ein ganz gewöhnlicher Rosenmontag in Köln

Herzlich willkommen zu meinem 12 von 12 im Februar 2023. Inspiriert von Draußen nur Kännchen und Judith Peters schließe ich mich einer alten Blogger-Tradition an und veröffentliche am 12. dieses Monats 12 ganz gewöhnliche Alltagsbilder von mir. Aber schaut selbst … 

Es ist Rosenmontag und wir sind in Köln 🤡! Ganz Köln ist von den Jecken besetzt. Ganz Köln? Nein! Eine (etwas) unbeugsame Gruppe Kölner*innen trotzt dem Karneval mit gutem Essen und Lichterketten.  
Der Tag startet mit einem Ingwer-Kurkuma-Zitrone-Honig Shot und endet mit einer Quinoa-Suppe. Dazwischen wurde es sehr weihnachtlich. Aber schau selbst ….
Der Tag startet mit einer Lichterkette, die in meiner Küche auf den Baum wollte. Am Abend Kekse und dazwischen ganz viel Kunst.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick Januar 2024: entspannt ins neue Jahr träumen!

Das beste Geschenk, dass ich mir im letzten Monat gemacht habe, war eine siebenwöchige Auszeit zwischen den Jahren. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2023 was a Bitch! 

Tiefenentspannt und vollkommen neu motiviert bin ich zurückgekommen und hatte am 27. Februar meinen ersten Live-Workshop in Münster zum Thema Anti-Diskriminierung & Gewaltprävention. 

Was genau ich gemacht habe, was sonst noch so los war und was ich im Februar 2024 plane (ich sage nur: Hallo Peru 😁🇵🇪!), erfährst Du hier in meinem Blogartikel.

Weiterlesen »
Translate »