cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

Monatsrückblick Oktober 2021: der Herbst ist da

Im Oktober habe ich mir Zeit genommen für „la famiglia“. Ein Herbst Retreat ist in der Planung und ich war zu Gast in zwei Interviews zum Thema „Frauen die sich trauen erfolgreich zu sein“. Außerdem saß ich zum Vollmond in meiner Hexenküche und habe etwas Schönes gezaubert.

Das kannst Du in diesem Blog lesen

Nach 18 Monaten: Wenn sich "die Familie" in der Pizzeria trifft

Nein, ich trinke immer noch keinen Alkohol.

Das war ein selten vertrautes Gefühl … nach 1,5 Jahren war ich wieder in einem Restaurant. Eine Freundin hat mich zu ihrem Geburtstag eingeladen. Wir saßen an einem langen Tisch, haben geschlemmt, Tränen gelacht und tiefe Themen besprochen.

Dann kamen noch die Nachbarn der Freundin und setzten sich an den Nebentisch. Auch süß: sobald sich jemand aus unserer Gruppe verabschiedet hat und aufgestanden ist, schauten alle auf. So als wäre die ganze Pizzeria eine Familie. Vielleicht sind wir seit dem letzten Jahr – auf eine unbestimmte Art – doch alle näher zueinander gerückt.

Yuchee ich plane einen Herbst Retreat

Wenn die Blätter fallen und der Wollpullover aus dem Schrank gekramt wird

Auch wenn ich es mal wieder nicht wahrhaben wollte … auf meinem täglichen Spaziergang in den Kölner Stadtwald: Der Sommer ist vorbei, es ist jetzt wirklich Herbst.

Und auch wenn der Übergang etwas holprig war, die Sterne ganz schön wild zueinanderstanden und alle möglichen und unmöglichen Portale sich geöffnet haben (yikes!), bin ich richtig gut im Herbst angekommen. Ich koche Suppen aus den leckersten Zutaten vom regionalen Biomarkt, trinke Tee und habe die kuscheligen Pullover wieder aus dem Schank gekramt.

Und beim Kramen dachte ich mir: wäre es nicht schön ein virtuelles Herbst Retreat zu veranstalten? Und es sich mit einer Gruppe Frauen richtig gemütlich machen und noch vor Ende des Jahres vererbte Muster gehen lassen, die sie von einem befreiten Leben zurückhalten. Diese Idee nimmt langsam, aber sicher Form an. Yuchee! Ende November ist es soweit.

Zu Gast in zwei Interviews: Frauen die sich trauen erfolgreich zu sein

Traust Du Dich auch?

Gleich zu zwei Interviews wurde ich diesen Monat eingeladen. Yeah!

Die wunderbare Ulli Lang von Flug zum Erfolg macht derzeit eine Reihe über Frauen die sich trauen erfolgreich zu sein. Es geht ihr darum Frauen Mut zu machen und ihnen Anregungen zu geben, Neues auszuprobieren. Hier geht es zu meinem Interview.

Und dann war ich bei der wunderbaren Amata Bayerl, die mich in ihrem Erfolgspodcast zum Thema Ahnen-Trauma Transformation interviewt hat.  Amata ist eine tolle Frau, die sich vor 20 Jahren von einer Nonne in eine Unternehmerin verwandelt hat. Mein großes learning aus diesem Interview: schaue niemals Deine Gesprächspartnerin an, sondern am besten immer in die Kamera 🙈😂! Ganz schön verrückt diese Zeiten …

Magische Vollmond-Tinkturen in the making

Happy Moon Blessings!

Und dann war wieder Vollmond und ich habe meine Hexenküche angeschmissen. Diesmal habe ich wieder eine Pflanzen- und Blüten Essenz hergestellt. Dazu sammle ich verschiedene Kräuter und Blüten und lege sie in einem Ritual, versehen mit zahlreichen Gebeten, in ein Glas mit Alkohol.

Der Behälter stand dann eine Nacht draußen und wurde vom Mondlicht gesegnet. Jetzt ruht alles bis zum nächsten Vollmond in der Dunkelheit. Und ich freue mich schon auf den wunderbaren Duft und all die Menschen und Dinge, die damit gesegnet werden.

Was sonst noch so los war

Was ich im November vorhabe

  • Ich freue mich schon riesig auf meine spirituelle Perureise. Endlich wieder eine vertiefte Auszeit zur tiefen Verbindung mit Mutter Natur und Arbeit mir der wunderbaren Pflanzenmedizin.
  • Blog like nobody is reading bei der wunderbaren Judith Peters.
  • Herbst Retreat Ende November.
  • Meine neue Kitchen Talk Serie Du bekommst jeden Sonntag, 10:00 Uhr, 10 Minuten, real talk aus der Küche. Für ein sinnerfülltes und leichtes Leben.

Wer schreibt hier eigentlich?

Hallo, ich bin Iris! Ich bin Interkulturelle Diplom-Psychologin, interaktive Workshop-Facilitatorin, Forscherinnen-Seele, Bloggerin & Speakerin aus Köln. Ich bin Expertin für Inclusive Leadership, Intercultural Teambuilding und liebe Schokolade.

2 Gedanken zu „Monatsrückblick Oktober 2021: der Herbst ist da“

  1. Liebe Iris, dein Rückblick liest sich so leicht, voller Tatendrang und bis ins Mark inspirierend! Jetzt habe ich noch bessere Stimmung als vorher und bin sehr gespannt, was du im nächsten Monat über Peru, dein Retreat und die Tinktur berichten wirst! Liebe Grüße, Silke

    Antworten
    • Liebe Silke,

      wie schön, dass er Dir gefällt. Ich freue mich, dass er Dir gute Laune macht. So soll es sein :)!!! Ich werde berichten.

      Ganz liebe Grüße,
      Iris

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Für Workshop-Anbieter*innen

Wie Du 2024 mit mir zusammenarbeiten kannst
Für alle Workshop-Anbeiter*innen: hier sind alle meine derzeitigen Workshops für Graduierte und Wissenschaftler*innen an Hochschulen zu finden, die ihre Leadership-skills an die neue, diverse Arbeitswelt anpassen wollen. 

Hier findest Du eine Übersicht aller meiner Angebote, die ich im Jahr 2024 anbiete: 

Weiterlesen »

12 von 12: mein 12. Februar 2024: ein ganz gewöhnlicher Rosenmontag in Köln

Herzlich willkommen zu meinem 12 von 12 im Februar 2023. Inspiriert von Draußen nur Kännchen und Judith Peters schließe ich mich einer alten Blogger-Tradition an und veröffentliche am 12. dieses Monats 12 ganz gewöhnliche Alltagsbilder von mir. Aber schaut selbst … 

Es ist Rosenmontag und wir sind in Köln 🤡! Ganz Köln ist von den Jecken besetzt. Ganz Köln? Nein! Eine (etwas) unbeugsame Gruppe Kölner*innen trotzt dem Karneval mit gutem Essen und Lichterketten.  
Der Tag startet mit einem Ingwer-Kurkuma-Zitrone-Honig Shot und endet mit einer Quinoa-Suppe. Dazwischen wurde es sehr weihnachtlich. Aber schau selbst ….
Der Tag startet mit einer Lichterkette, die in meiner Küche auf den Baum wollte. Am Abend Kekse und dazwischen ganz viel Kunst.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick Januar 2024: entspannt ins neue Jahr träumen!

Das beste Geschenk, dass ich mir im letzten Monat gemacht habe, war eine siebenwöchige Auszeit zwischen den Jahren. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2023 was a Bitch! 

Tiefenentspannt und vollkommen neu motiviert bin ich zurückgekommen und hatte am 27. Februar meinen ersten Live-Workshop in Münster zum Thema Anti-Diskriminierung & Gewaltprävention. 

Was genau ich gemacht habe, was sonst noch so los war und was ich im Februar 2024 plane (ich sage nur: Hallo Peru 😁🇵🇪!), erfährst Du hier in meinem Blogartikel.

Weiterlesen »

Abonniere meinen Newsletter

Mit Deiner Anmeldung akzeptierst Du unsere Datenschutzbestimmungen. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.

Weitere Beiträge

Für Workshop-Anbieter*innen

Wie Du 2024 mit mir zusammenarbeiten kannst
Für alle Workshop-Anbeiter*innen: hier sind alle meine derzeitigen Workshops für Graduierte und Wissenschaftler*innen an Hochschulen zu finden, die ihre Leadership-skills an die neue, diverse Arbeitswelt anpassen wollen. 

Hier findest Du eine Übersicht aller meiner Angebote, die ich im Jahr 2024 anbiete: 

Weiterlesen »

12 von 12: mein 12. Februar 2024: ein ganz gewöhnlicher Rosenmontag in Köln

Herzlich willkommen zu meinem 12 von 12 im Februar 2023. Inspiriert von Draußen nur Kännchen und Judith Peters schließe ich mich einer alten Blogger-Tradition an und veröffentliche am 12. dieses Monats 12 ganz gewöhnliche Alltagsbilder von mir. Aber schaut selbst … 

Es ist Rosenmontag und wir sind in Köln 🤡! Ganz Köln ist von den Jecken besetzt. Ganz Köln? Nein! Eine (etwas) unbeugsame Gruppe Kölner*innen trotzt dem Karneval mit gutem Essen und Lichterketten.  
Der Tag startet mit einem Ingwer-Kurkuma-Zitrone-Honig Shot und endet mit einer Quinoa-Suppe. Dazwischen wurde es sehr weihnachtlich. Aber schau selbst ….
Der Tag startet mit einer Lichterkette, die in meiner Küche auf den Baum wollte. Am Abend Kekse und dazwischen ganz viel Kunst.

Weiterlesen »

Mein Monatsrückblick Januar 2024: entspannt ins neue Jahr träumen!

Das beste Geschenk, dass ich mir im letzten Monat gemacht habe, war eine siebenwöchige Auszeit zwischen den Jahren. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2023 was a Bitch! 

Tiefenentspannt und vollkommen neu motiviert bin ich zurückgekommen und hatte am 27. Februar meinen ersten Live-Workshop in Münster zum Thema Anti-Diskriminierung & Gewaltprävention. 

Was genau ich gemacht habe, was sonst noch so los war und was ich im Februar 2024 plane (ich sage nur: Hallo Peru 😁🇵🇪!), erfährst Du hier in meinem Blogartikel.

Weiterlesen »
Translate »