cropped-logo-wangermann-2.png

Dr. Iris Wangermann

Hier findest Du eine Übersicht

Was Du wissen musst, wenn Du einen Flug nach Peru buchen möchtest

Überprüfe, ob Dein Reisepass gültig und aktuell ist. Für die Einreise nach Peru ist ein Reisepass erforderlich, der für 6 Monate oder länger gültig ist.

Stelle sicher, dass Du mit mir sprichst, BEVOR Du Deinen Flug buchst. Damit Du einen Flug buchst, der am besten zu Deinen Bedürfnissen passt.

Ich empfehle Dir, mit der Lufthansa zu fliegen. Der Kundenservice ist hervorragend und die Langstreckenflüge sind sehr bequem. Allerdings kommst Du damit nur bis Lima. Für Deinen Flug von Lima nach Cuzco empfehle ich Dir die Fluggesellschaft LATAM. Sie ist sicher und zuverlässig.

Plane ausreichend Zeit (mindestens 4 Stunden) zwischen Deiner Ankunft in Lima und Deinem Abflug nach Cuzco ein. Du musst durch die Passkontrolle, Deinen Koffer auschecken und dann wieder einchecken.

Du musst spätestens am 10. Juli 2024, 10:00 Uhr in Cuzco am Flughafen sein. Um mit dem Gruppen- oder Einzeltransport in das Heilige Tal der Inka (unser Startplatz und erstes Hotel) gebracht zu werden. 

Abflugtag ist der 21. Juli 2021. Du kannst natürlich – auf eigene Kosten – noch länger bleiben. Wir unterstützen Dich sehr gerne bei der passenden Hotelsuche. Es gibt auch zahlreiche Airbnbs. Wir bringen Dich – egal, wie lange Du bleibst – zu Deiner Flugzeit zum Flughafen. 

Was, wenn ich länger bleiben will?

Ich empfehle Dir, ca. 2 Tage eher zu kommen, um Dich zu akklimatisieren. Denn wir befinden uns bei Ankunft auf ca. 3300 Höhenmetern.  Wenn Du aus Europa kommst, dann hat Dein Körper zudem mit Jet lag zu tun (7-6 Stunden Zeitunterschied). Gönne Dir und Deinem Körper also ein wenig Ruhe, bevor es losgeht. 

Du bekommst von mir Hotel-Empfehlungen im Sacred Valley (Heiliges Tal der Inka), oder in Cuzco, die Du ganz einfach online buchen kannst.

Wir organisieren Deinen Transfer vom und zum Flughafen Cuzco, ganz egal wann Du ankommst, oder abreist. Der Transfer von Cuzco, nach und von Cuzco Flughafen ist gratis. Wenn Du – vor Beginn unserer gemeinsamen Reise – in ein Hotel in das Sacred Valley willst, dann kostet das $50 Dollar extra (Fahrt dauert ca. 1 Stunde). Wir holen Dich dann am 10. Juli dort ab und bringen Dich zu unserem Hotel, von dem aus unsere gemeinsame Reise beginnt.

Wenn Du früher anreist und in Cuzco bleibst, dann wirst Du am Tag unseres gemeinsamen Reisestarts am Hotel, gegen 10:00 Uhr früh abgeholt. Zur Erinnerung: Alle Kosten, die Dir VOR dem 10. Juli 2024 entstehen, sind nicht im Reisepreis enthalten. 

Ich bin nicht mehr die /der Jüngste, kann ich trotzdem mitreisen?

Die Reise ist für alle Altersgruppen. Das Team und ich sorgen dafür, dass Du es so komfortabel und sicher wie möglich hast. Bitte beachte jedoch, dass wir uns auf Höhen zwischen 3500 Metern und (2 Tage bei unserer Reise zum heiligen Berg Ausangate auf 6000 Metern) befinden.

Du bekommst von mir Empfehlungen, wie Du Dich am besten an die Höhe anpassen kannst. Dazu zählen die vorbereitende Einnahme von Chlor-Oxygen, Chlorella, Mineralstoffpräparate. Vor Ort bekommst Du in jedem Hotel und vom Team Coca Blätter. Die werden von den Einheimischen schon seit jeher gegen die Höhenkrankheit und für Kraft gekaut, oder im Tee getrunken.

Zudem können wir Dir für ca. 15,- Euro kleine Sauerstoff-Flaschen organisieren, die auch in Deinen Tagesrucksack passen und Dir das Atmen erleichtern werden, bis sich Dein Körper an die Höhe angepasst hat.

Frage zur Sicherheit Deine*n Ärztin. Informiere mich – bei Anmeldung – über Diagnosen und Medikamente.  

Brauche ich eine Reisestorno-Versicherung?

Der Abschluss einer Stornoversicherung wird empfohlen. Es erspart uns allen bei Stornierungen unangenehme Umständlichkeit. Bitte informiere Dich über sämtliche Optionen, indem Du z. B. diesem Link folgst: http://start.europaeische.at/stesv?AGN=10018232

Kann ich mein Smartphone in Peru nutzen?

Ja, kannst Du. Erkundige Dich bei Deiner Telefon Gesellschaft über die Preise. Wir werden eine Watts-App Gruppe haben, für wichtige Informationen (z.B. wann wir uns morgens treffen, Pack-Tipps etc.), Mitteilungen zwischendurch, um uns zu feiern, Fotos zu teilen, etc. … Die Hotels haben in der Regel WIFI. Außerdem kannst Du so mit Deinen Lieben zu Hause in Verbindung bleiben und sie auf die Reise mitnehmen.

Schicke mir am besten gleich eine Whatts-App Nachricht: 0049 174 3387473

Wie ist der aktuelle Umrechnungskurs: Euro, oder US $ und peruanische Soles?

Den aktuellen Umrechnungskurs findest Du hier

Wie kann ich am besten in Peru bezahlen?

Die Peruanische Währung ist Soles. Du kannst aber auch mit US-Dollar bezahlen. Ich empfehle Dir auch etwas Bargeld mitzunehmen. Weiteres Bargeld gibt es an den Bankautomaten, die wir immer wieder anfahren. In manchen kleineren Städtchen gibt es keine Bankautomaten.

Am besten nimmst Du Deine Maestro und Kreditkarte/Masterkarte mit. Frag Deine Bank, mit welcher Karte Du welche Zahl- oder Abhebegebühren hast. Tipp: Als Mitglied der GLS Gemeinschaftsbank zahlst Du im Ausland keine Gebühren auf Kreditkartenbuchungen. 

Wieviel Geld sollte ich für die Reise einplanen

Das ist natürlich eine individuelle Frage. Ich kann Dir versichern, dass Du Dir (und für Deine Lieben zu Hause) das eine oder andere mitnehmen willst. Vor allem, wenn wir die traditionelle Weberei Kooperative von Pumas Familie besuchen, kannst Du sehr hochwertige – und durchaus angemessen hochpreisige, da von Hand gewebte – Ponchos, Schals, Decken, Metsanas … aus hochwertiger Llama und Alpaka Wolle, Kristalle und Ritual-Gegenstände erstehen.

Die Preise für das unglaublich leckere Essen sind etwas günstiger als bei uns in Deutschland, oder in den USA. Vielleicht hast Du nach dem Frühstück und reichhaltigem Mittagessen auch keinen Platz mehr im Bauch. Ansonsten: Plane Geld für Abendessen, bzw. kleine Snacks und extra Getränke (z.B. den leckeren Pisco Sour) ein.

Ich werde am Ende Trinkgeld für alle unsere Tour-Guides vom Team Pumadventures einsammeln (Empfehlung: ca. 100,- Euro/Teilnehmende). Außerdem ist es Tradition, ein Geschenk für das Team mitzubringen. In der Regel ist das hochwertiges Outdoor-Material, wie ein guter Schlafsack, oder Fleecejacken. Entscheide selbst, ob und was Du hier beitragen möchtest.

Ist Peru sicher? Wie sind die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise?

Dazu findest Du hier http://tinyurl.com/23aeb5nx Informationen. 

Was sind die aktuellen COVID Bestimmungen in Peru?

Derzeit gibt es keine Reisebeschränkungen für die Einreise nach Peru im Zusammenhang mit COVID für internationale und Inlandsflüge. Covid 19 Tests sind nicht mehr erforderlich. Die Verwendung einer Gesichtsmaske ist in Peru optional.

Bleibe hier http://tinyurl.com/ytya388e auf dem Laufenden über die Anforderungen der peruanischen Regierung zum Thema Impfungen, die sich bis zu unserem Reisetag ändern können. Derzeit brauchst Du keinen Impfpass, um einzureisen. 

Wer bgeleitet uns?

Du wirst die gesamte Zeit vom Team Pumadventures und mir begleitet. Puma wird unsere Gruppe begleiten, aber nicht immerzu bei uns sein. Er ist in jedem Fall bei den Heilpflanzen-Zeremonien dabei und ist während der gesamten Reise für uns ansprechbar. 

Wie sind die Zahlungs- und Storno-Bedingungen?

Mit Deiner Anmeldung wir eine Anzahlung von 300,- Euro sofort, innerhalb von 7 Tagen fällig. Erst dann bestätige ich Dir verbindlich Deinen Platz.
Wenn Du stornierst, wird dieser Betrag nicht zurückgezahlt.

Der Restbetrag ist spätestens innerhalb von 6 Wochen, ab Anmeldung zahlbar. Spätestens bis zum 20. Mai 2024.

Bei einer kurzfristigen Anmeldung, bis 1 Monat vor Reisebeginn, wird die gesamte Reisegebühr innerhalb von 7 Tagen fällig.

Wenn Du stornierst

Du kannst jederzeit stornieren. Das muss schriftlich (z.B. via E-Mail an info@iris-wangermann.de) erfolgen. Die Anzahlung wird einbehalten. Ticketpreise für den Inka-Trail und Machu Picchu (100,- Dollar) können nicht erstattet werden, aufgrund der Bestimmungen vor Ort. 

  • 60 Tage oder mehr vor Reisebeginn: 50 % des Gesamtpreises.
  • 59-30 Tage vor Reisebeginn: 60% des Gesamtpreises.
  • 29-15 Tage vor Reisebeginn: 90% des Gesamtpreises.
  • Weniger als 15 Tage vor Reisebeginn: 100% Gesamtpreises.

Haftung

Die Teilnahme an dieser Reise erfolgt in Eigenverantwortung. Alle Informationen werden Dir nach bestem Wissen und Gewissen vermittelt.

Teilnahmebedingung: Alter, Fitness

Bitte schätze – vor Buchung – ein, ob Du die physische Fitness für diese Reise hast. 

Wenn Du Dich derzeit in ärztlicher, psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindest, dann informiere bitte Deine behandelnde Ärztin oder Deinen behandelnden Arzt.

Solltest Du in ärztlicher, oder psychologischer Behandlung sein, informiere uns bitte mit Deiner Anmeldung über Diagnose und Medikation. Für Menschen mit psychischen Erkrankungen ist diese Reise nicht geeignet. Du bist verantwortlich, uns darüber zu informieren. Wenn Du uns Informationen vorenthältst, dann haben wir das Recht, Dir die Teilnahme zu verwehren, ohne Rückzahlung der Teilnahmegebühren. 

Tipps, um Dich an die Höhe zu akklimatisieren

Uns ist es wichtig, dass es Dir auf Deiner Reise an nichts fehlt und richtig gut geht. Wir werden uns auf Höhenmetern von ca. 2500 bis 4480 über dem Meeresspiegel bewegen. Maestro Puma Fredi Quispe Singona und sein Team anerkannten Medizinmännern und -Frauen leben in dieser Höhe und begleiten seit vielen Jahren Reisende aus allen Teilen der Welt.

Symptome der Höhenkrankheit treten in der Regel einige Stunden nach der Ankunft auf und umfassen: Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Kurzatmigkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen, schneller Herzschlag. 

Du bekommst von mir hier einen umfassenden Ratgeber, um Dich bestmöglich an die Höhe anzupassen.

 

Empfehlung: Anreise ca. 2 Tage vorher

Ich empfehle Dir ca. 2 Tage vor unserem offiziellen Reisebeginn anzureisen und Dich im Hotel in Cuzco, oder Pisac auszuruhen. Gib Deinem Körper die Möglichkeit sich an die Höhe zu gewöhnen: Sitze, liege, schlafe, lies ein Buch – sei nach Deiner Ankunft (mindestens einen Tag lang), so lange „in der Horizontalen“ wie möglich, um Deinem Herz-Kreislauf-System die Möglichkeit zu geben, sich an die geringeren Sauerstoffmengen zu gewöhnen. 

Limitiere zu Beginn anstrengende Bewegung so weit wie möglich (das betrifft auch das Treppen steigen, in den zauberhaften Tempeln herum kraxeln. Schlafe Deinen Jet-leg aus. Genieße das gute Essen, triff Dich vielleicht schon mit den anderen, ruhe Dich aus. 

Wasser trinken

Trinke unbedingt ausreichend Wasser. Schon während Deines Flugs, aber auch während Du in Peru bist. Trink bitte kein Leitungswasser in Peru. Hotels & Restaurants haben gereinigtes Wasser. Wasser in Flaschen ist ebenfalls vorhanden. Füge Deinem Wasser Elektrolyte hinzu, um Deinem Körper zu helfen, mehr Wasser aufzunehmen.

Tipp Elektrolyte:  http://tinyurl.com/3ndmmj4n


Coca Blätter

Trinke so viel Coca Blatt-Tee wie möglich, oder kaue auf den Coca Blättern. Das machen die Einheimischen seit Jahrtausenden. Du bekommst die Kokablätter in den von uns empfohlenen Hotel gratis. Sie liegen meist an der Rezeption, oder/und auf Deinem Zimmer. Trinke den Tee möglichst bis zu Deiner Abreise. Stelle aber sicher, dass Du ihn nicht mehr nach 15:00 Uhr trinkst, damit Du besser schlafen kannst. 

 

Arnica, Chlorella & Chloroxygen

Es gibt homöopathischen Mittel die bei Jetlag und chlorophyllhaltige Mittel, sowie Coca Blätter, die bei Höhenkrankheit helfen. Sprich die Einnahme bitte mit Deinem Arzt, oder Deiner Ärztin ab.

Tipp homöopathisches Mittel gegen Jet-lag: Arnica
Tipp Mittel bei Höhenkrankheit:
Chloroxygen, z.B. von Sunday Naturals http://tinyurl.com/y3eahw7p  und Chlorella, z.B. http://tinyurl.com/2j5eavex

Du kannst mit der Einnahme von Chlorophyll-Ergänzungsmittels, oder Chlorella, ca. 1-2 Wochen vor der Ankunft beginnen. Wenn diese bis zum Ende der Reise genommen werden, dann kann die Bildung roter Blutkörperchen in Deinem Blut damit unterstützt werden. 

Sauerstoffflaschen

Wir können Dir vor Ort außerdem kleine Flaschen mit Sauerstoff organisieren. Das sind kleine Sprühflaschen, die Du bequem in Deinem Tagesrucksack unterbringen kannst. Du bekommst sie für ca. 12,- Euro. Sie dürfen NICHT im Handgepäck, oder Koffer im Flugzeug transportiert werden.

Reisekrankheit

Bei möglicher Reisekrankheit während der Shuttles, in Zügen und Bussen hilft kandierter Ingwer. Den bekommst Du z.B. beim DM, Drogeriemarkt in Bio-Qualität.

Tipp kandierter Ingwer: http://tinyurl.com/5dzebhw5

Bitte entscheide bei den Einnahmen der verschiedenen, vorgeschlagenen Mittel immer selbstverantwortlich und frage vorab Deine*n Arzt*in oder Apotheker*in. Vor allem auch zu Wechselwirkungen mit Medikamenten, die Du einnimmst. 

Was tun, wenn Deine Frage nicht dabei war?

Dann schicke mir eine Nachricht: info@iris-wangermann.de und/oder schreibe in die Watts-App Gruppe und/oder bringe Deine Frage zu unserem Zoom-Meeting mit.

Herzlicher Gruß,
Iris

Translate »